Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu erhöhen (mehr Informationen).

Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich!

Siegfried Korzonnek

„Das werden keine vernünftigen Fotos!“, rief mir jemand in klarem Deutsch zu. Ein Mann in unserer Nähe versuchte, wie ich, den wunderschönen Sonnenuntergang am normannischen Strand von Étretat einzufangen. Nur hatte dieser Mann eine professionelle Kamera. Ich dagegen bloß ein Smartphone. Durch einige Umwege gelang es mir bald, ihn in ein geistliches Gespräch zu „verwickeln“.

Weiterlesen

Evangelisationen und Predigten

Werner Gitt

Was kommt nach dem Tod?

Neue Folgen erscheinen jeweils am Dienstag und Freitag um 17.00 Uhr.

Zum Lesen und Weitergeben

Link zur Audio-CD: https://bruderhand.de/buecher/cds/werner-gitt/mensch/163/grenzen-unseres-wissens-detail
Podcast-Bild:
Bemerkungen: Auf YouTube

Wo liegen die Grenzen unseres Wissens? Im Rahmen der Wissenschaft haben wir vieles geleistet. Wir können Raketen und Roboter bauen, das Schaf Dolly wurde geklont. Man kann den Eindruck gewinnen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis wir alle Dinge lösen können. Ist das wirklich so?

Bezüglich unserer Erkenntnisgrenzen haben sich viele Experten geäußert. Mit jeder neuen Erkenntnis erweitern wir die Grenzen zum Unbekannten. Wir gelangen zu immer neuen Abgründen des Nichtwissens. Unsere Erkenntnis hat eine fraktale Struktur.

An zahlreichen Beispielen erläutert Werner Gitt in diesem Vortrag, wo wir an die Grenzen unseres Wissens gelangen. Welches sind die Quellen unserer Information? Wird es einen Zeitpunkt geben, an dem unsere Fragen beantwortet werden?