Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu erhöhen (mehr Informationen).

Traktatkasten

Wie kam es zu dieser Idee?

Vor ca. 25 Jahren begann jemand von uns an mehreren Wanderparkplätzen kleine Kästen aufzustellen und legte Traktate ein. Durch die Aufschrift „Nimm und Lies!“ wurden immer wieder Menschen neugierig und nahmen ein Traktat mit.

Heute nutzen mehrere Christen Traktatkästen, denen es wichtig ist, dass möglichst alle Menschen das wahre Wort Gottes erfahren.

In unserer Nähe gibt es sogar einige Traktatkästen, die nach Genehmigung der örtlichen Behörde, auf öffentlichem Grund aufgestellt wurden.

Der Inhalt

Jedes Traktat in den Traktatkästen sollte mit einer Adresse des Verteilers versehen werden. Die Adresse kann eingestempelt werden oder es kann ein Zusatzblatt in das Traktat gelegt werden.

Ab einer Bestellmenge von mindestens 1.000 Stück können Traktate mit einem eigenen Eindruck beim Missionswerk Bruderhand bestellt werden.

Unser Angebot für Sie

Damit noch mehr Menschen erreicht werden können, stellen wir Ihnen gern unsere Traktatkästen zur Verfügung. Bausätze und Kästen werden unbehandelt geliefert. Sie bestehen aus Birke-Multiplexplatten, sind nicht grundiert und nicht gestrichen.

Sie erhalten entweder einen komplett montierten Kasten oder wir stellen Ihnen auf Wunsch Stücklisten für die eigene Montage zur Verfügung. Die Lieferzeit kann je nach Jahreszeit etwas dauern.

Das Setzen der Pfosten und endgültige Montieren der Kästen übernehmen wir normalerweise nicht. Wir werden Sie dabei gern beratend unterstützen.

Die Kosten

Unser Service ist für Sie kostenlos, da es unser Anliegen ist, Sie bei der Verbreitung des Evangeliums zu unterstützen.

Wenden Sie sich an uns!

Bei Interesse melden Sie sich doch bitte direkt an uns über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an das Missionswerk Bruderhand.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Klaus Schneider-Helling

Wir unterstützen Sie gern!