Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu erhöhen (mehr Informationen).

Hat es auch ein Ziel?

Die Grundfragen unseres Lebens sind: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Wozu leben wir hier auf dieser Welt?

Jeder Mensch sehnt sich nach einem tiefen Sinn in seinem Leben. Wir möchten wissen, wozu wir dasind und wohin wir gehen. Um dies herauszufinden, sollten wir zuerst fragen, woher wir kommen. Sind wir ein Produkt des Zufalls? Oder sind wir nicht doch von jemandem mit viel Intelligenz, Weisheit und Liebe erschaffen worden?

Viele glauben nicht an einen tieferen Sinn im Leben, weil sie meinen, dass sie ein Produkt des Zufalls seien. Wenn dies stimmt, gibt es keinen Plan für unser Leben und auch kein Ziel. Ist diese Annahme richtig? Ist die Evolutionstheorie, auf die dieses Denken zurückgeht, wissenschaftlich korrekt?

In dem Buch „Vier Naturgesetze der Information“ zeigt Prof. Dr. Werner Gitt, dass die Evolutionstheorie wissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten widerspricht und damit unhaltbar ist. Die beste Antwort auf die Frage nach der Herkunft des Menschen, die noch verbleibt, ist: Es gibt einen Gott, der uns gewollt und geschaffen hat! Sind wir aber gewollt, dann gibt es einen intelligenten Schöpfer und dann hat unser Leben auch einen Sinn und ein Ziel. Worin besteht er? 

Dieser Folder möchte dazu motivieren, zwei Vorträge von Werner Gitt auf YouTube anzusehen und das Buch „Vier Naturgesetze der Information“ zu lesen.

4 Seiten, Best.-Nr. 55-0, Kosten- und Verteilhinweise | Eindruck einer Kontaktadresse

Kostenlos