Erlebnisse von Wilhelm Pahls 2011

vom 30.09. bis 03.10.2011 in Wienhausen

Nun liegt die gesegnete "Konferenz für Evangelisation" in unserm Seminarzentrum OASE in Wienhausen schon wieder hinter uns. Wir hatten ein volles Haus. Es war einfach wunderbar: von Freitag Abend bis Montag Mittag mit so vielen aufmerksamen Zuhörern unter einem weit offenen Himmel. Dem Herrn sei Dank, aber auch die vielen Betern.

Es war ein wunderbarer Gottesdienst in Uelzen mit überdurchschnittlich gutem Besuch. Zwei Personen bekehrten sich. Bei beiden hatte ich einen sehr guten Eindruck. Ich freue mich sehr. Danke Herr! Ein Dank geht auch an alle Beter.

Das war wieder einmal ein ganz besonderes Wochende: ein Samstag nur für die Jugend und ein Sonntag mit der ganzen Gemeinde. Jemand sagte mir, so viele Besucher wären noch nie in dem großen Gemeindezentrum gewesen. Das Schönste war aber, dass ca. 70 Personen in die Seeleorge kamen, wovon 50 sich bekehrten. Dem Herrn gehört alle Ehre und unser großer Dank!

Das ist für mich jedes Mal ein ganz besonderes Erlebnis, wenn ich wieder einmal in meiner Heimatgemeinde - die ich selbst mit gründen durfte, in der ich sieben 2-wöchige Evangelisationen durchführen konnte - einen Predigtdienst habe. Es war ein sehr gesegneter Gottesdienst.

Vielleicht bin ich am Samstag, 25.06., der älteste Läufer. Doch ich will es wagen und am Sponsorenlauf teilnehmen. Am Abend des 25.06. habe ich einen Hauptvortrag. Auch auf diesem Wege lade ich ganz herzlich zum Besuch des Feundestages ein. Allen Betern danke ich sehr für den allerwichtigsten Dienst.

So.29.05.2011: Der erste Tag in Neustadt liegt hinter mir - am Morgen der Festgottesdienst in der Pauluskirche, am Nachmittag die eigentliche Festversammlung zum 125. Jubiläum der Stadtmission.

mehr  

Hauptgrund unseres Besuchs war der Geburtstag unseres Sohnes Daniel. Er ist Pastor in der Freien evangelischen Gemeinde in Wiesbaden. Am Sonntagmorgen konnte ich im Gemeindezentrum der FeG die Predigt halten. Wir hatten sehr viele Besucher. Sechs Personen kamen nachher Hilfe suchend in die Seelsorge. Es war eine gesegnete Zeit.

So.24.04.2011: Ostersonntag predige ich in der FeG in Wienhausen - natürlich über die Auferstehung. Wer in der Nähe wohnt, ist herzlich eingeladen! 
10:00 Uhr, Missions- und Gemeindezentrum, Bahnhofstraße 24, 29342 Wienhausen. "ER ist wahrhaftig auferstanden!"

Vorweg-Info:
Die intensiven Vorbereitungen liefen schon sehr lange. Aber es hat sich gelohnt. Fünf Gemeinden sind an dem Einsatz beteiligt. Sogar ein Evangelisations-Chor mit 80 Teilnehmern konnte auf die Beine gestellt werden. Manfred Röseler wird während der ganzen Zeit bei mir sein. Allen, die uns jetzt und während der Evangelisation im Gebet begleiten, danke ich ganz, ganz herzlich! Mehr: s. rechte Spalte! mehr...

mehr  

Seit Samstag bin ich mit Manfred Röseler unterwegs. Die 1. Station hatten wir in 71437 Allmersbach i.T. Der Vorbereitungsgottesdienst traf auf gut richtig erwartungsvolle Gemeinde, auch das anschließende Mitarbeitertreffen. Vom 11. bis 16. Oktober werde ich in der Gemeinde evangelisieren. Von dort ging es weiter zu einem einwöchigen Einsatz in der Schweiz.

Zum 2. Mal durfte ich bei der Bekenntnisbewegung "Kein anderes Evangelium" in der Stadthalle in Lübbecke sprechen. Auch der hintere Bereich der Stadthalle wurde geöffnet und füllte sich mit Besuchern. Sie kamen aus der Landeskirche und verschiedenen Freikirchen. Zwei unserer FSJler vom Missionswerk waren mit dabei und konnten ein Duett singen und - neben einem Chor aus einer Freikirche - den Abend bereichern.

Es war schon etwas Besonderes - z.B. die vielen Besucher aus mehreren Gemeinden - dann das Thema: Internet, Facebook, Computerspiele, TV, Freundschaft, Liebe Sexualität und das Wichtigste: unsere Errettung. Es war ein langer Abend. Einigen blieben zurück, um ihr Leben zu ordnen und 4 trafen eine klare Entscheidung für JESUS. Dem Herrn sei Dank!

Wertvolle Tage liegen vor uns. Von Sonntag, 27.02. bis Dienstag, 01.03. treffen wir uns wieder zur alljährlichen Klausur im schönen Seminar Zentrum vom Missionswerk DIE BRUDERHAND. Und was haben wir auf dem Programm? Natürlich Rückblick, Ausblick, Planen, Singen, viel zusammen Beten und einfach Gemeinschaft haben mit ca. 25 motivierten Mitarbeitern. Wir freuen uns darauf!

Die geplante Zelt-Evangelisation habe ich abgesagt.

In Begleitung von Manfred Röseler und Michael Putzi reiste ich zu einem besonderen Vorbereitungstag nach Halver. Wir hatten einen guten Gottesdienst mit vielen aufmerksamen Zuhörern und anschließend - nach einem kurzen Imbiss - ein Mitarbeitertreffen, bei dem ich über viele wichtige Punkte sprechen konnte. Im Zelt der Barmer Zeltmission soll es vom 29. Juni bis 06. Juli zu einem 8-tägigen Zelteinsatz kommen.

Am Montagabend, 31.01. wurde vom ERF ein besonderer Vortrag von mir gesendet. Inzwischen kommen laufend Anfragen: Gibt es den Vortrag auf CD? Ja! Beim Missionswerk DIE BRUDERHAND: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder anrufen 05149 98 91-0. Thema: "Die Ernte ist groß!" Ich hoffe, dass die Botschaft noch vielen unter die Haut geht - zum Segen für viele, die jetzt noch verloren sind und zur Ehre Gottes.

Es war ein ganz besonderes Treffen mit einem Besuch, der alle unsere Erwartungen übertroffen hat. Es ging um die Vorbereitung der April-Evangelisation in der Sporthalle in Reitnau. Nach einer einstündigen Aussprache im Kreis aller Verantwortlichen konnte ich meine 1. Predigt im neuen Jahr halten. mehr...

Das habe ich 2010 erlebt:
Es geht mir nie besser, als ganz, ganz nahe bei Jesus!

Das möchte ich 2011 tun:
1. Jesus für alles danken! 
2. Jesus um Großes bitten! 
3. Jesus bekannt machen!

Weitere Erlebnisberichte

Erlebnisse aus dem Jahr 2010: hier klicken

Erlebnisse aus dem Jahr 2009: hier klicken

Erlebnisse aus dem Jahr 2008: hier klicken

Erlebnisse aus dem Jahr 2007: hier klicken