Berichte aus der Arbeit von Christian Kutsch

Unter dem Motto „Spice up your live“ (zu Deutsch: Gib deinem Leben die richtige Würze) veranstaltete die St. Georg Gemeinde in Meinersen einen evangelistischen Jugendgottesdienst.

Zu diesem Abend wurde ich als Redner eingeladen. Den Teens und Jugendlichen sollte das Kreuz von Golgatha und die Nachfolge Jesu deutlich gemacht werden.

Als ich die Kirche betrat, war ich ziemlich überrascht. Zu Beginn trafen wir uns als Mitarbeiter zum Gebet und legten den Abend in Jesu Hände. Als es dann losging, staunte ich über die hohe Anzahl der Besucher. Es waren vielleicht an die 120 Jugendliche und Teenager. Damit hätte ich nicht gerechnet. Als ich nach der Botschaft zur Nachfolge Jesu nach vorne rief, staunte ich noch viel mehr. Viele kamen nach vorne und wollten ganze Sache mit Jesus machen. Damit hatten wir nicht gerechnet. Die Freude darüber, dass der Herr an diesem Abend so wirkte, war groß bei uns.

Christian Kutsch [Echo 02/2018, April - Mai]