Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu erhöhen (mehr Informationen).

Die hier wiedergegebenen Lebensberichte von Kurden vermitteln anschaulich einen Eindruck von jener göttlichen Kraft, die sie aus unterschiedlichsten Ängsten, Bindungen und Zwängen herausführte. Sie alle verstanden Gottes Retterliebe, seinen Ruf sowie die angebotene Vergebung und wurden von ihm zu neuen Menschen verändert.

Eindrücklich, bewegend und ungefärbt beschreiben die Autoren ihre Empfindungen, aber auch Kämpfe bei der gedanklichen Auseinandersetzung mit den Aussagen des Evangeliums und vor allem mit der Person Jesu. Ihr ehrliches Verlangen – ja, ihre tiefste Sehnsucht nach Wahrheit und wirklicher Freiheit blieb nicht unbeantwortet.

Ergreifend sind bisweilen die traurigen Lebensumstände, die den einzelnen Kurden in ihrem Umfeld oder auf ihrer Flucht nicht erspart blieben. Doch man staunt über die verändernde Kraft Gottes wie auch über den echten Wunsch der Autoren, ihren gefundenen neuen Weg anderen weiterzuempfehlen.

Rezension in »ethos«, Nr. 10/2010:
Dieses Buch ist eine Sammlung von 21 Zeugnissen von Kurden, die den Freund der Menschen, den Erlöser und Herrn, gefunden haben. Ganz unterschiedlich sind ihre Lebenswege. Ganz unterschiedlich ihre Begegnungen mit dem Gott der Bibel. Das interessante und beeindruckende Buch ist ein Zeugnis für die Liebe, die Souveränität und die Treue des himmlischen Vaters. Beim Lesen erinnert man sich an das Wort aus Jesaja 65,1: »Ich ließ mich suchen von denen, die nicht nach mir fragten, ich ließ mich finden von denen, die mich nicht suchten. Zu einem Volk, das meinen Namen nicht anrief, sagte ich: Hier bin ich, hier bin ich!«

Staffelpreise
Anzahl Preis je
0 - 19 Expl. € 1,90
Ab 20 Expl. € 1,40

128 Seiten, Taschenbuch, Best.-Nr. 256132
ISBN: 978-3-86699-132-3

€ 1,90
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand