Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu erhöhen (mehr Informationen).

M. + I. Zeidan

Bruder Maziad wurde gefragt: "Was war die Triebfeder für Ihren Dienst?" Er antwortete. "Eines war es: Seelen für den HERRN zu gewinnen! Ich hatte in der Sünde gelebt. Ich weiß, was Sünde ist. Ich weiß, wie viele junge Menschen in der Sünde leben und was das bedeutet!"

Dieses Ziel verfolgten Maziad und seine Frau Ida bis in ihr hohes Alter. Der Herr gebrauchte sie in manchen Ländern, um den verlorenen Menschen das Evangelium zu verkünden. - Ganz besonders in ihrem Heimatland Libanon, auch während des gefährlichen, Jahrzehnte andauernden Krieges. Vor allem in dieser Zeit kam so manch eine Seele zu Christus. Maziad liebte Jesus Christus und nahm sich immer sehr viel Zeit für das Wort Gottes. Daher vertraute er Gott und sagte: "Ist mein Dienst zu Ende, so nimmt der Herr mich zu sich. Sölange mein Dienst noch nicht zu Ende ist, werde ich leben und dienen!" Gott hat sein Vertrauen belohnt und er durfte Zeuge sein von zahlreichen Seelen, die durch den gemeinsamen Dienst zum Heiland gekommen sind.

217 Seiten, Gebunden, Best.-Nr. 819043
ISBN: 978-3-9819043-0-7

€ 10,00
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand