Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu erhöhen (mehr Informationen).

Irene Hannon

Gegen jede Chance / Im Fadenkreuz des Zweifels / Puppen lügen nicht

Drei Bücher voller Spannung und mit einer klaren Botschaft. Einmalig gut gelungen. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann auch einzeln gelesen werden.

Gegen jede Chance

Der FBI-Agent Evan Cooper versteht sein Handwerk. Doch sein neuester Auftrag stellt selbst ihn vor eine große Herausforderung. Seine Schutzperson, die sturköpfige Diplomatentochter Monica Callahan, wird von Terroristen bedroht. Trotz bester Sicherheitsvorkehrungen gelingt es ihnen, Monica zu entführen und an einem geheimen Ort gefangen zu halten. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.
Evan Cooper ist frustriert und verwirrt: Noch nie hat er bei einem Auftrag derart versagt. Und noch nie ist eine Frau seinem Herzen so nahe gekommen wie Monica. Wird er es schaffen, sie zu befreien, bevor das Ultimatum abläuft?

[ISBN: 978-3-86827-178-2]

Im Fadenkreuz des Zweifels

FBI-Agent Mark Sanders hat seinen letzten Einsatz vermasselt. Damit Gras über die Angelegenheit wachsen kann, wird er nach St. Louis versetzt. Dort steht eines Tages überraschend seine Jugendliebe Emily vor ihm.
Mark kann sein Glück kaum fassen, doch ihr freudiges Wiedersehen findet ein jähes Ende. Sie werden von einem Heckenschützen ins Visier genommen. Dabei wird die Psychologin Emily verletzt. Mark ist zutiefst erschüttert. Er weiß, er muss den Täter finden, bevor er wieder zuschlägt. Doch was ist sein Motiv – und wer von ihnen sein eigentliches Ziel? Der ganze Fall ist mehr als undurchsichtig. Klar ist Mark nur eins: Er muss Emily beschützen und hinter die Identität des Schützen kommen, bevor es zu spät ist ...

[ISBN: 978-3-86827-225-3]

Puppen lügen nicht

FBI-Agent Nick Bradley ist im Verlauf seiner Karriere schon vielen Verrückten begegnet. Aber Rachel Sutton ist irgendwie anders. Sie wirkt völlig normal, als sie in seinem Büro vorstellig wird – bis sie eine schmutzige Stoffpuppe aus ihrer Tasche zieht und ihm erzählt, dass mit dieser Puppe irgendetwas nicht stimme. Wann immer sie sie berühre, bekomme sie einen Panikanfall.
Nick legt den Fall zu den Akten – doch dann entdeckt er einen Zusammenhang zwischen der Stoffpuppe und einem Fall von Kindesentführung. Wie kann das sein? Wer ist Rachel wirklich? Und was soll er jetzt nur machen?

[ISBN: 978-3-86827-266-6]

insgesamt 1055 Seiten, Paperback, Best.-Nr. 662318

€ 38,85 (Gesamtpreis der einzelnen Bücher)
€ 9,90
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand